Immobilien-Reporter

Immobilien-Reporter/In

Für uns ist es extrem wichtig, dass wir unser Gebiet sehr gut kennen. Wir müssen wissen, welche Häuser und Wohnungen zum Verkauf stehen, wer an einen Umzug denkt. Denn unsere Kunden verlangen von uns, dass wir über den Markt Bescheid wissen. Hier kommen Sie ins Spiel: Sie sind unsere Ohren und Augen, Sie berichten uns im 2-wöchentlichen Report, was gerade passiert.

 

Finden Sie sich hierbei wieder? 

  • Sie treffen gerne Menschen
  • Sie haben viele Freunde und Bekannte
  • Sie sind ein kommunikativer Mensch
  • Sie gehen gerne weg
  • Sie haben ein gepflegtes Auftreten
  • Sie interessieren sich für das Thema Wohnen
  • Sie möchten sich nebenbei etwas dazu verdienen

 

"Es ist gar nicht so schwer, Informationen zum Thema Immobilien zu sammeln. Meist passiert es im alltäglichen Leben. Zum Beispiel, wenn ich meine Freundinnen treffe, beim ganz einfachen Kaffeeklatsch: Dann erzählt man mir, dass Bekannte ihr Haus verkaufen wollen oder das jemand anderes an eine räumliche Veränderung denkt. Ich unterhalte mich einfach gerne mit Leuten und ich interessiere mich für Menschen. Dabei frage ich niemanden aus oder spioniere ihm nach! Ich sage ganz offen, dass ich freiberuflich als Immobilien-Korrespondentin arbeite. Dann werde ich oft bestürmt, wie man das wird und was man da können muss. Ich antworte, man sollte wach sein, mit offenen Augen durch die Stadt gehen. Wahrscheinlich hat sich einfach meine Wahrnehmung geändert: Ich bemerke den Umzugswagen, ich sehe das handgemalte Schild "Zu Verkaufen", ich registriere leere Fensterscheiben. Dann klingele ich auch mal einfach beim Nachbarn und mache mich schlau."

Claudia Meifert, Immobilien-Reporterin

Zur Bewerbungsseite